ARTEAbasic

ARTEAbasic ist eine flexibel einsetzbare Steuerung und zugleich das kleinste System der ARTEA®-Familie. Es besteht im Wesentlichen aus einem Bedienpult und einem Steuerschrank.             

Ihre Automatisierungsaufgabe wird von einer fehlersicheren speicherprogrammierbaren Steuerung bearbeitet. Die Ein- und Ausgabe der Daten, sowiedie Visualisierung erfolgt über ein 7“ TFT Widescreen mit Touchfunktion und individuell anpassbarer Bedienoberfläche. Zusätzlich stehen acht freiprogrammierbare Funktionstasten zur Verfügung.

Alle notwendigen Bedienelemente,wie Leuchtdrucktaster für die Bewegungsrichtung, Schlüsselschalterzum Aktivieren der Anlage und der zentrale Not-Aus-Taster sind gemeinsam mit dem Touchscreen in einem schlagfesten Kunststoffgehäuse integriert. Die Verbindung zwischen Bedien- undSteuerungseinheit erfolgt über ein trittfestes Spezialkabel mit Stecker. Im Ursprung für die Steuerung einfacher Bewegungsabläufe in der Bühnen-und Eventtechnik entwickelt, lässt sich ARTEA®basic ebenso für die Automatisierung von Fertigungs- und Prüfprozessen in der Forschung und Industrietechnik einsetzen.

Alle Steuerungskomponenten können je nach Kundenwunsch und Anwendung in einem Stahlblechgehäuse oder Flightcase untergebracht werden. Letzteres macht ARTEA®basic speziell für die Bühnen- und Eventtechnik mobil und roadtauglich. In allen Bereichen konnte das Steuerungssystem durch seine kompakte Bauweise, der intuitiven Bedienungund seiner problemlosen Erweiterbarkeit bereits überzeugen. Für eine Erweiterung sind an jedem Steuerschrank separate Schnittstellen vorgesehen. Die einzelnen Steuerschränke
werden lediglich über den mitgelieferten Kabelsatz verbunden.
Die Konfiguration erfolgt über eine separate Oberfläche auf dem Bedienpult. Es sind somit keine mechanischen und elektrischen Änderungen an einem bereits bestehenden ARTEA®basic-System
notwendig.





 

ARTEAbasic
Datenblatt ARTEAbasic
ARTEAbasic-DE.pdf (2.69MB)
ARTEAbasic
Datenblatt ARTEAbasic
ARTEAbasic-DE.pdf (2.69MB)